Bannock Rezept
Bannock Pfannenbrot

Bannock Rezept – Das einfache Pfannenbrot

Werbung

Heute möchte ich dir eines meiner Lieblingsrezepte für Outdoor Touren vorstellen. Mein Bannock Rezept, einfacher geht es gar nicht, in der Natur Brot zu backen.

Ich zeige dir ein Grundrezept, wie man es überall im Internet findet und meine persönlichen Lieblingsvarianten.

Warum ist das Bannock Rezept so beliebt?

Wirklich jeder kann es zubereiten 🙂 . Die Zutaten wiegen fasst nichts und in jedem Rucksack ist irgendwo noch ein Fleckchen Platz.

Es passt zu jeder Jahreszeit und Tageszeit. Ideal für kurze Pausen auf Wanderungen oder Fahrradtouren.

Was benötige ich an Kochgeschirr für das Pfannenbrot?

Als erstes natürlich eine Pfanne (Mein Tipp Tatonka Schale*)und etwas zum Kochen, wie zum Beispiel einen Gasbrenner oder Trangiakocher.




Werbung

Ich persönlich benutze gerne meinen Trangia-Kocher.


Bannock Rezept – Die Zutaten

Das Grundrezept

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tüte Backpulver
  • etwas Salz
  • Öl für die Pfanne

Das war es schon. Wichtig ist das Mischverhältnis zwischen Mehl und Wasser. Auch mit Weizenmehl schmeckt das Brot sehr gut.

Bannock Rezept
Bannock Zutaten

 

Der Kochvorgang

  1. Mehl, Salz und Backpulver in einem Gefäß mischen
  2. Nach und nach das Wasser dazu geben und ordentlich den Teig kneten. Im Anschluss würde ich den fertigen Teig ein paar Minuten ruhen lassen.
  3. Feuerstelle (Kocher) starten. Öl in der Pfanne erhitzen.
  4. Teig gleichmäßig in der Pfanne verteilen, ca fingerbreit. Oder man macht kleine Fladen.
  5. Jetzt wird das Bannock von beiden Seiten goldbraun gebacken.

Ist der Teig zu trocken – mehr Wasser. Klebt zu viel an den Händen – mehr Mehl.

Bannock Rezept
Bannock in der Pfanne

Köstlicher Ergänzungen

Nach einigen Touren probiert man gerne etwas Neues, Abwechslung muss sein.

Ich kann euch folgende Zutaten empfehlen:

  • verschiedene Kräuter, je nach Geschmack
  • Knoblauch und Zwiebeln
  • Röstzwiebeln, Chilischoten
  • Nüsse
  • Zucker, für süßes Brot. Passend wäre Nutella

Probiere es einfach mal aus. Du findest bestimmt noch weitere Zutaten. Auch das Grundrezept alleine schmeckt sehr gut und ist in wenigen Minuten fertig.

Tipp: Probier es einfach mal zu Hause aus. So bekommst du eine Sicherheit für den Teig 😉 .

 

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Bannok Rezept etwas weiterhelfen. Viele Outdoor-Freunde sind begeistert.

Abonniere meinen Newsletter.
Gratis zu deiner Anmeldung bekommst du mein eBook „66 Gegenstände für dein EDC“ kostenlos dazu.

Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


*