Zauberin / Pixabay

Outdoor Rezeptklassiker – Geschnetzeltes auf offenem Feuer

Werbung

Fleisch gehört für dich zum Leben dazu? Dann wirst du Geschnetzeltes auf offenem Feuer lieben. Heute kommt wieder ein neues Rezept aus meiner Outdoor Küche.

Für die Zubereitung benötigst du nur wenig Kochausrüstung. Geschnetzeltes ist ein schnelles Grundrezept für deine Touren. Auch zur Versorgung von größeren Gruppen, kann ich dieses Menü nur empfehlen.

Im folgenden Abschnitt zeige ich dir meine Zutaten und Beilagen, die ich für ein leckeres Gericht verwende.

Geschnetzeltes – meine Zutaten:
  • 500 Gramm Schwein oder Hähnchen, gerne auch schon vorgeschnitten
  • Tomatenmark
  • Frische Champignons oder eine kleine Dose
  • 3-4 Zwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • Mehl
  • Öl für die Pfanne
  • 1-2 Becher Sahne
  • Schluck Wein
Zubereitung:

Als Erstes schneide ich die Zwiebeln grob. Du bist schließlich in der Natur, da kommt es auf die Schönheit der Zwiebelwürfel nicht an 🙂 . Mit einem Schuss Öl erhitze ich die Pfanne auf meinem Feuer und brate das Fleisch (Geschnetzeltes) an.

Tipp: Feuer machen – 5 natürliche Zunder für Bushcrafter

Geschnetzeltes
Das Fleisch anbraten

Hat das Fleisch eine leichte Bräune füge ich meine Zwiebeln hinzu. Die Pfanne stelle ich nicht direkt auf das Feuer, eher auf die Glut. Die Zwiebeln dürfen nicht verbrennen. Wenn die Zwiebeln leicht glasig sind kommen die Champignons dazu. Jetzt noch einmal die Pfanne durchbraten lassen.

Als nächstes kommt das Tomatenmark mit in die Pfanne und wird ordentlich mit dem Pfanneninhalt vermischt. Je dach belieben fügst du die gewünschte Menge Tomatenmark hinzu. Nebenbei salzen und pfeffern.

Nach ca 10 Minuten kommt der Wein hinzu, das Ganze wird leicht aufgekocht. Der Duft ist einfach herrlich. Bevor du die Sahne verwendest, kommen noch 2-3 Löffel Mehl dazu. Durch das Mehl wird die Soße etwas dicker, ähnlich wie bei einer Mehlschwitze.

Im letzten Schritt gießt du die 1-2 Becher Sahne in die Pfanne. Ich würze die ganze Pfanne mit 1-2 Teelöffeln Gemüsebrühe (instant). Jetzt lässt du dein Geschnetzeltes köcheln bis die Sahne dicker wird. Fertig !

Zum Schluss kannst du dein Geschnetzeltes noch mit Wildkräuter verfeinert.


Fazit

Eines der einfachsten Gerichte für ein offenes Campfeuer. Dieses Gericht eignet sich vor allem für größere Gruppen. Wir servieren in der Regel Nudeln oder Reis aber auch frisches Brot passt als Beilage.

Was kochst du gerne in deinem Camp? Schreib mir doch dein Lieblingsrezept in die Kommentare.

 

Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


*