Outdoor Kochset

Werbung

Das richtige Outdoor Kochset gibt es nicht. Ein Kochset bzw. dein eigenes Outdoor Kochset musst du dir selbst aussuchen. Es gibt sehr viele gute Sets und auch einzelne Komponenten.

Viele Camper und Wanderer haben nur einen Topf, Tasse und Besteck dabei, vielleicht noch eine Pfanne. Die andere Hälfte der Outdoor Freunde nutzen Koplettsets, so wie sie vom Hersteller angeboten werden.

Ich möchte dir heute meine persönliche Kochausrüstung vorstellen. Ich benutze Outdoor Kochsets und einzelne Ausrüstungsgegenstände. Es kommt immer darauf an, welche Tour ich plane. Viel Spaß mit meinen Erfahrungsberichten 🙂 .

Mein Outdoor Kochset
Der Solo Stove Campfire

Bereits ab 2 Abenteurern nutze ich gerne meinen Solo Stove Campfire. Der 1,5L Topf wird meistens als Pfanne benutzt. Mit dem großen Topf kannst du locker 3-4 Personen verpflegen und leckere Eintöpfe. Hier geht es zum Beitrag

Solo Stove Campfire - meine Empfehlung

Stechkartuschen-Brenner Camping 206S

Die Vorteile auf einem Blick: Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis, alternative gegenüber Schraubkartuschen, Stechkartuschen gibt es weltweit günstig zu kaufen (Baumarkt, Tankstelle etc.), stabiler Topfträger aus Edelstahl. Hier geht es zur Vorstellung

Esbit Spirituskocher – Test und Erfahrung

Das Design gefällt mir sehr gut. Ein komplettes Kochset, das wirklich nicht viel Platz in meinem Rucksack benötigt. Einen guten Spiritusbrenner gibt es kostenlos dazu, muss man sich also nicht extra kaufen. Die Trangia-Brenner passen ebenso in dieses Gestell. Hier geht es zum Test

The Friendly Swede Taschenkocher

Dieses Set ist natürlich nicht dafür gedacht, dass du dir auf jeder Tour ein Tässchen Kaffee erwärmst oder dir eine Mahlzeit zubereitest. Das ständige Ein- und Auspacken wird dich nach 2-3 Tagen verrückt machen 🙂 . Als Notfall-Set habe ich es sehr gerne dabei. Direkt zum Beitrag

Mein Camping Kochgeschirr – günstig und funktionell

Man schleppt ja sowieso immer viel zu viel mit. Drei Messer, zweite Säge und dann noch ein komplettes Kochgeschirr für eine ganze Kompanie. Das ist einfach nicht effektiv. Ich möchte mit so wenig Ausrüstung wie möglich auf meinen Abenteuern auskommen aber dennoch auf nichts verzichten. Zur Übersicht

Outdoor Kochset
Dreibein mit Topf
Das Kochset für deine Touren

Outdoor Kochset

Kochsets bestehen in der Regel aus mehreren Töpfen und Pfannen. Damit kann man eigentlich jedes Gericht am Feuer oder über dem Kocher zubereiten. Aluminium und Titan sind die gängigsten Materialen, aus dem das Set gefertigt wird.

Einzelne Komponenten

Du kannst dir dein Kochset auch selbst zusammen stellen. Auf Tagestouren, auch mit einer Übernachtung, verzichte ich auf mein Komplettset. Feuer entfache ich immer an meinem Schlafplatz, also fällt schon einmal der Kocher bzw. Trangia weg.

Mein Spork und der Tatonka-Becher, mehr benötige ich nicht.

Outdoor Kochset – Welche Kocher gibt es?
Outdoor Kochset
Esbit Kochset

Gasbrenner

Mein Gasbrenner von Campingaz begleitet mich schon seit Jahren. Er ist zwar etwas groß und nimmt viel Platz weg aber hält auch viel aus. Ich hatte den Kocher auch bei der Bundeswehr im Einsatz.

Die Gas-Kartuschen kosten fasst nichts und lassen sich problemlos wechseln. Es ist der perfekte Brenner für den Einstieg.

In den letzten Jahren haben sich die Gaskocher weiterentwickelt. Neue Modelle lassen sich platzsparend zerlegen und haben die Größe einer Zigarettenschachtel. Die Kartusche wird aber immer noch benötigt 🙂 .

Spiritus-Brenner

Zu den beliebtesten zählt der Trangia Spiritus-Brenner. Die Brenner sind aus Aluminium oder Edelstahl. Auf Touren kann man den Brenner bereits zu Hause füllen. Durch den Gummiring geht kein Tropfen vom Spiritus verloren.

Um Platz zu sparen kann man den Brenner direkt im Kochset verstaunen. Ein voller Trangia reicht für ca 20-25 Minuten. Ein kleiner Vorrat an Spiritus darf auf keiner Tour fehlen.

Holzvergasser

In einem Holzvergaser kann man eigentlich jede Art von Holz verbrennen. Mit Hilfe des Kamineffekts erzeugt man sehr starke Hitze, die nach oben steigt. Der Solo Stove (aus meiner Liste) ist ideal für eine große Gruppe.

Holzvergaser hinterlassen kaum Rückstände, so heiß ist es in ihnen.


 

Kochen in der Natur
Kochen am Feuer
Welche Zusatzausrüstung benötige ich noch zum Kochen?

Diese Frage ist wirklich schwer zu beantworten. Ich möchte dir einfach ein paar Gegenstände nennen, die du eventuell benötigen wirst.

  • Holzlöffel* – Das Holz schont jeden Topf und jede Pfanne
  • Kelle – Für größere Gruppen
  • Gefäße – Für Gewürze, Öl, Spiritus
  • Schneidebrett – Benötigt jede gute Küche
  • Essbesteck* – Als Set oder einzelne Komponenten
  • Messer – Das richtige Messer findest du hier (Hier klicken)
  • Feuerzeug, Feuerstahl, Zunder
  • Dreibein
  • Wasserflasche*

Ich hoffe ich konnte dir ein paar Ideen liefern. Was du letztendlich benötigst weißt du am Besten. Optimiere deine Ausrüstung nach jeder Tour, nach kurzer Zeit hast du dein Setup.

 

Werbung