Wandern in Thüringen - der Thüringer Wald

Wandern in Thüringen – Schnee, Regen und wundervolle Eindrücke

Werbung

Anfang März begann endlich unser langersehnter Urlaub, den wir uns zu 100% verdient hatten. Das Motto: Wandern in Thüringen! Wir fühlen uns mit dem Freistaat einfach verbunden, deswegen zieht es uns jedes Jahr in diese wundervolle Region von Deutschland.

Endlich dem Stress und vor allem dem Lärm einer Großstadt wie Berlin entfliehen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Berlin, doch irgendwann möchte man seine Ruhe haben.

Mit dem Mietwagen ging es für eine Woche nach Arnstadt. Da wir die ganze Zeit unterwegs sein wollten, wählten wir eine Mietwohnung über booking.com und versorgten uns selbst. Natürlich waren wir jeden Abend in einem anderen Restaurant, um die Köstlichkeiten der Region zu genießen 🙂 .

Urlaub in Deutschland – Das Wandern für sich entdecken

Ich liebe es einfach jede freie Minute in der Natur zu verbringen. Sei es zu Fuß oder mit dem Fahrrad, es beruhigt einfach die Seele und man kann neue Energie tanken. Gerade in stressigen Berufsgruppen, wie zum Beispiel Gastronomie, Einzelhandel uvm., sollte man sich einen passenden Ausgleich suchen und dem Arbeitsalltag entfliehen.

Seit 2 Jahren haben wir für uns das Wandern neu entdeckt. Ja ja, es gibt auch Frauen die gerne draußen unterwegs sind 🙂 .

Warum Urlaub in Thüringen?

Wie oben bereits beschrieben, fühlen wir uns mit diesem Bundesland verbunden. Auch ein Großteil der Familie kommt oder wohnt in Thüringen. Wir lieben die Landschaften, das Essen, endlose Felder und die Wälder und Berge.

Jedes Jahr suchen wir uns eine neue Stadt oder Ortschaft heraus, am liebsten mit einer wunderschönen Altstadt. In manchen Ortschaften hat man das Gefühl, die Zeit wäre zum Stillstand gekommen. Es gibt so viel zu entdecken und etwas über die Geschichte zu erfahren.

Im letzten Jahr hat es uns nach Eisenach verschlagen und ich war für einen Tag Burgherr der Wartburg 😉 . Dieses Jahr wollten wir endlich wieder wandern in Thüringen, speziell auf dem Rennsteig.

Wandern in Thüringen - Schnee und frische Luft
Wandern im Thüringer Wald
Der Rennsteig – ausgiebig wandern in Thüringen

Der Wanderweg hat eine Länge von ca. 170 Km und durchquert den Thüringer Wald,  das Thüringer Schiefergebirge und den Frankenwald. Jährlich kommen tausende Wanderer und Fahrradfahrer, um den Rennsteig zu bezwingen. Im Winter ist die Strecke ein beliebtes Skigebiet für Jung und Alt.

Auf einer Höhe von 500 bis 900 Metern muss man jede Menge Steigungen und Gefälle überwinden und man bringt seinen Körper auf Höchstleistungen. Natürlich kann es im März oder April schneien, später dazu mehr.

Wandern in Thüringen - Rennsteig
Der Rennsteig

Wir wollten einen kleinen Teil des Wanderweges entdecken und planten einen Tagesausflug. Leider kam es zu einigen Komplikationen.

Von Friedrichroda zum großen Inselsberg

Für unseren Tagesausflug haben wir uns einen spannenden Wanderweg herausgesucht.

  • Lange: ca. 9,5 km
  • Steigung: ca. 180 m
  • Gefälle: ca. 160 m

Ab 12 Uhr ging es für uns endlich los. Das Wetter war perfekt, kein Wind oder Regen und die Sonne war einfach herrlich.

Nach einem erfolgreich absolvierten Kilometer: Regen, Wind und die Sonne war einfach weg, Frechheit 😀 ! Verflucht aber es wurde noch viel besser. Da es ab 16 Uhr schon dunkel wurde, haben wir max. 4 Stunden für unsere Wandertour angesetzt. Mit Pausenzeiten und Natur genießen ist das locker zu schaffen.

Nach dem wir den ersten Hügel, mit einer Steigung von 45 Grad, erfolgreich überwunden hatten, kam die nächste Überraschung. Schnee ohne Ende, knöcheltief. Jemand hatte etwas gegen uns. Wer einmal eine Wanderung im Schnee absolviert hat, weiß das man viel langsamer unterwegs ist.

Thüringer Wald im März mit SchneeDer Regen ging jetzt langsam in Schnee über und eine dichte Nebelwand kam langsam auf uns zu. Nach geschätzten tausend Steigungen und glatten Gefällen wurde es Zeit für eine Pause.

Auf dem Rennsteig gibt es alle paar Kilometer kleine Waldhütten in denen man Schutz findet und sich ausruhen kann.

Kaffee, Käse und Salami stärkten unsere Moral.

Kaum waren wir in der Hütte drin, kam die Sonne heraus und der Schneefall ließ nach. Was ist hier los?

Wandern in Thüringen kann echt zum Abenteuer werden.

Wandern in Thüringen - Wurst und Käse zum Mittag
Wurst und Käse geht immer!

Ein Blick auf unsere Wanderkarte zeigte, das wir gerade einmal 5 Kilometer geschafft hatten und es war kurz nach 15 Uhr. In einer Stunde geht die Sonne unter und es wird langsam dunkel im Wald.

Taschenlampen haben wir immer dabei aber auf Grund der Wetterlage, vor allem durch Glätte und Nebel, geht die Sicherheit vor.

Rennsteig Karte

Wir haben uns für einen Abbruch entschieden. Nach einer ausgiebigen Mahlzeit ging es zurück zum Auto.

Auf dem Rückweg ging der Schneefall natürlich in starken Regenschauer über. Wie sollte es auch anders sein 🙂 . Zum Glück hatten wir unsere Regenponchos dabei. 18 Uhr haben wir unser Auto erreicht und waren ziemlich fertig aber auch glücklich.

Schon gelesen? JTENG Regen Poncho – bei Wind und Wetter

Unsere Wanderausrüstung

Für eine Tagestour packen wir nur das nötigste ein. Beim Thema Essen sieht es eher anders aus, hier kann es gerne mehr sein.

Packliste
Lebensmittel für eine Wandertour
Wandern in Thüringen - Der Rennsteig im März
Ein Käffchen hebt die Moral 😉

Wie gesagt, bei unserer Verpflegung darf es gerne zu viel sein.

Schon gelesen?

Trotz des Abbruchs unserer Tour, war unser Wandertag ein voller Erfolg. Wir konnten viele Eindrücke sammeln und zeitlose Bilder festhalten. Die Natur im Thüringer Wald ist einfach wundervoll. Jeder der gerne mit dem Rucksack unterwegs ist sollte sich den Rennsteig mal näher anschauen.

Es gibt sehr viele Hotels und Pension im näheren Umkreis. Im Sommer muss die Strecke mit dem Rad eine tolle Herausforderung sein.

Kienspan sammeln – Natürlicher Zunder
Wandern in Thüringen - Kienspan sammeln
Wandern in Thüringen – Kienspan sammeln

Eins kann man sofort sagen, im Thüringer Wald ist die Forstwirtschaft sehr aktiv. Wir haben so viele Arbeitsstellen und zerlegte Bäume gesehen, es lag ein regelrechter Harzgeruch in der Luft.

Warum hat eigentlich noch keiner eine Duftkerze für Kienspan-Liebhaber entwickelt 🙂 ?

Tipp: Feuer machen – 5 natürliche Zunder für Bushcrafter

Nach wenigen Metern fand ich das Gold des Waldes und füllte meine Vorräte auf.

Solch ein 5 Kilogramm schwerer Holzklotz macht sich dann schon bemerkbar im Rucksack. Egal! Dieser Klotz wurde in Berlin sofort in handliche Stücke zerlegt, reicht wieder für 30 Jahre.

Facebook? Folge mir auf Facebook und werde Fan! Hier klicken

Abonniere meinen Newsletter.
Gratis zu deiner Anmeldung bekommst du mein eBook „66 Gegenstände für dein EDC“ kostenlos dazu.

Werbung

1 Comment Posted

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


*