Der Angelschein Online Kurs von Beute-Fieber

Angelschein Online Kurs
pixabay.com

Gibt es einen Angelschein Online Kurs?

Du möchtest noch ein Stück unabhängiger werden? Du möchtest Deine Nahrung-Palette um frischen Fisch aus der Natur erweitern? Dann ist ein Angelschein für Dich genau richtig!

Fische sind hochwertige Lebensmittel. Sie enthalten jede Menge wichtige Nährstoffe wie Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Die enthaltenen Fettsäuren sind ein Booster für Dein Immunsystem. Außerdem schmeckt so ein frisch gefangener Fisch in einer Survival-Situation direkt am Wasser auch einfach richtig gut.

Mittlerweile muss man für den Fischereischein (im Volksmund Angelschein) in vielen Bundesländern nicht mehr vor Ort im Vereinsheim büffeln. In vielen Bundesländern kannst Du Dich mittlerweile selbst auf die Prüfung zum Fischereischein vorbereiten. In diesen geht das z.B mit dem Beute-Fieber Onlinekurs auch ganz bequem von Zuhause aus. So kannst Du die Inhalte nach Deinem Tempo lernen und die Dozenten erklären Dir in Videos auf Abruf so oft Du magst die grundlegenden Inhalte.

Mit einem Angelschein Onlinekurs, der sowohl auf dem heimischen PC als auch auf Tablet und Handy läuft kannst Du überall lernen. Gerade für Berufe mit unregelmäßigen Arbeitszeiten ist das eine tolle Alternative. In diesem Beitrag, bekommst Du einen kurzen Überblick über die Inhalte des Fischereischeins und den Weg, wie Du bald Deinen eigenen in den Händen halten kannst.

Angelschein Online Kurs
pixabay.com

Themen im Angelkurs

Egal in welchem Bundesland Du den Kurs ablegst, Du musst immer zu folgenden Themen Bescheid wissen.

Allgemeine Fischkunde

Hier lernst Du allgemeine Sachverhalte zu Fischen kennen. Das beginnt beim Körperbau, geht über die Flossen und innere Organe. Ebenso werden Verhaltensweisen und Nahrung behandelt.

Auch wenn das auf den ersten Blick theoretisch klingt – genau diese Infos brauchst Du, wenn Du später einen frischen Fisch für die Pfanne am Lagerfeuer fangen willst. Nimmst Du da eher die Brotflocke vom Brötchen aus dem EDC-Rucksack oder gräbst Du doch lieber nach einem Regenwurm für den Angelhaken?

Spezielle Fischkunde

Hier lernst Du die Besonderheiten einzelner Fischfamilien kennen. Salmoniden also Forellenartige haben zum Beispiel alle eine Fettflosse. Häufig gehört es auch dazu, dass Du anhand von Bildern die einheimischen Fischarten kennen musst. Keine Sorge, es sind im Schnitt nur um die 50 Fischarten je Bundesland gefragt. Im Beute-Fieber Onlinekurs zum Angelschein kannst Du diese auch anhand eines Fischquiz bequem trainieren.

Gewässerkunde

In diesem Themenbereich lernst Du die unterschiedlichen Gewässertypen und ihre Besonderheiten kennen. Welche Fische kannst Du in welchem Gewässer erwarten? Halten sich Barsche im Winter eher an der Oberfläche oder in der Tiefe auf? Alles Fragen, deren Antworten später ebenfalls sehr nützlich sein werden.

Naturschutz

Da du in der Natur Fische fängst, musst Du Dich auch ein wenig mit der Umgebung auskennen. Hier lernst Du spannende Dinge, die Du selbst als erfahrener Bushcrafter nocht nicht so genau wusstest. Dabei dreht sich natürlich vieles um die Natur im und am Lebensraum Wasser.

Gerätekunde

Ein Bambusstock mit Schnur? Das war einmal… Heutzutage bietet die Tackle-Industrie unzählige Hilfsmittel. Wie Du die gebräuchlichsten davon benutzt ist Thema dieses Lerngebiets. In NRW musst Du sogar in der Prüfung Live die Bestandteile der Angelrute für einen bestimmten Zielfisch zusammensuchen. Keine Sorge, auch dafür gibt es im Online Angelkurs einen Simulator.

Gesetzeskunde

Gesetzeskunde ist spannend, wusstest Du, dass Du als Angler das “Uferbetretungsrecht” hast? Was machst Du, wenn Du zwar einen Fisch gefangen hast, dieser aber zu klein ist? Was sind die Strafen für Schwarzangler? Ist es erlaubt, sich einen Speer zu schnitzen und damit den Fischen nachzustellen? All das erfährst Du direkt im Kurs.

Angelschein Online Kurs – Wie läuft eine Prüfung ab?

Die Prüfung läuft meist als Multiple-Choice Verfahren ab. Häufig musst Du innerhalb von ca. 60 Minuten um die 60 Fragen beantworten. Meistens hast Du bestanden, wenn Du mehr als 45 richtige Antworten weißt.

Dies ist jedoch alles von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Dazu kommt das Erkennen von Fischbildern. Es ist ebenso je nach Bundesland möglich, dass Du das waidgerechte Töten eines Fisches am Modell demonstrieren musst.

Mit einer soliden Vorbereitung ist das also absolut machbar.

OK, ich möchte den Angelschein machen, wie läuft das ab?

Folgende Schritte gelten so oder so ähnlich je nach Deinem Bundesland:

  • Du besorgst Dir einen Vorbereitungskurs, um zu schauen ob das Ganze etwas für Dich ist.
  • Wenn ein Präsenzkurs vorgeschrieben ist, meldest Du Dich für diesen an und besuchst die Pflichtstunden. Dann bist Du durch den Vorbereitungskurs schon gut vorbereitet. Wenn kein Vor-Ort-Kurs vorgeschrieben ist und das ist in vielen Bundesländern so, lernst Du einfach mit dem Onlinekurs und prüfst Dein Wissen durch die Probeprüfung und Quiz-Elemente.
  • Du meldest Dich für die Fischerprüfung an.
  • Du bestehst die Fischerprüfung und bekommst ein Prüfungszertifikat.
  • Mit dem Prüfungszertifikat beantragst Du bei Deiner Ordnungsbehörde Deinen Angelschein.

online Angelkurs

Was ist das besondere am Beute-Fieber Angelschein Online Kurs?

Der Beute-Fieber Fischereischein Kurs hilft Dir – wenn Du das möchtest – bis zum ersten Fisch. Das heißt, Du lernst nicht allein sondern tauschst Dich mit anderen in der Facebook-Community aus. Für viele ist nicht die Fischerprüfung das Problem. Die ersten Schritte als Angler sind schwierig, wenn man kein Umfeld hat, was einen mitzieht. Hier setzt der Kurs von Beute-Fieber an.

Im Community Bereich kannst Du sowohl zur Vorbereitung diskutieren als auch Fragen zu Deinen ersten Schritten als Angler stellen. So macht es viel mehr Freude, seine ersten Schritte gemeinsam zu gehen und vielleicht entwickeln sich daraus sogar echte Angel-Freundschaften. Petri Heil!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*