Die Olight i5UV EOS ist keine gewöhnliche Taschenlampe

URBEX Taschenlampe

Olight i5UV EOS

Eine herkömmliche Taschenlampe spendet Licht und sorgt für eine helle Umgebung. Bei der Olight i5UV EOS ist es nicht der Fall, denn es handelt sich nicht um eine gewöhnliche Lampe.

Stattdessen gibt sie ein ultraviolettes Licht aus, welches für verschiedene Zwecke eingesetzt werden kann. Das Modell ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern auch noch sehr leicht und gut geschützt. Sie ist eine perfekte Ergänzung zu einer normalen Taschenlampe.

Das Aussehen ist stets einzigartig

Die Lackierung der Olight i5UV EOS* ist in Blau gehalten. Dabei bleibt es aber nicht, denn das eigentliche Highlight sind die Magentaspritzer. Sie geben dem Aluminiumgehäuse nicht nur das gewisse Extra, sondern machen jedes Modell zu einem Unikat. Die Spritzer treffen nämlich nie zu 100 Prozent gleich auf.

Auffällig ist auch die Doppelhelixfräsung, die ebenfalls zum besonderen Aussehen beiträgt und außerdem den Halt verbessert.

Olight i5UV EOS – vielseitig einsetzbar

Eine Lampe mit ultraviolettem Licht ist praktisch, um Mineralien in Edelsteinen zu finden. Man kann damit aber auch Uran- oder Vaselinglas identifizieren. Neben der Sichtbarkeit von unsichtbaren Flecken stehen auch Geldscheine ganz oben in der Liste. Diese haben nämlich Sicherheitsmerkmale integriert, die mit der ultravioletten LED sichtbar gemacht werden können.

Das sind die technischen Eigenschaften der Olight i5UV EOS

Die Lampe wiegt lediglich 63 g und ist nach IPX8 geschützt (wasserdicht für 30 Minuten bei maximal zwei Metern). Die Leistung liegt bei 1.500 mW und die Wellenlänge bei 365 nm. Dank der robusten Bauweise sind Stürze aus bis zu 1,5 Metern kein Problem.

Betrieben wird die Olight i5UV EOS mit einer AA-Batterie. Man ist demnach auf kein Ladegerät angewiesen, sondern muss die Batterie einfach nur tauschen. Die Laufzeit liegt pro Ladung bei 45 Minuten.

Werbung

Sehr einfache Bedienung

Viele werden nach dem Auspacken keine Bedienungsanleitung benötigen. Es gibt nämlich nur einen Schalter am hinteren Ende (Endkappenschalter), mit dem die Lampe ein- und ausgeschaltet wird. Das macht sie benutzerfreundlich und schnell einsatzbereit.

Obwohl die Olight i5UV EOS von Haus aus sehr klein und kompakt ist, befindet sich am Gehäuse noch ein Pocketclip. Dank ihm kann die Taschenlampe bequem am Gürtel oder auch am Rucksack getragen werden.

In Kombination noch besser

Natürlich kann die Lampe auch einzeln gekauft und eingesetzt werden.

Da diese aber ausschließlich ultraviolettes Licht für Untersuchungen ausgibt, ist sie als normale Taschenlampe nur bedingt einsetzbar. Aus diesem Grund macht es Sinn, dass die Olight i5UV EOS* als Ergänzung eingesetzt wird. Dadurch ist man perfekt ausgerüstet und für jede Aufgabe bereit.

Du interessierst dich speziell für Lampen von Olight? Schau in unseren Beiträgen rein >> Olight Reviews

Achtung:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*