Die Olight Marauder 2 | Kraftwerk mit 14k Lumen

Olight Taschenlampe im Test

Die Olight Marauder 2 macht jede Nacht zum Tag

Beim Kauf einer Taschenlampe spielt die maximale Leistung eine wichtige Rolle. Ausschlaggebend dafür ist wiederum der Einsatzzweck, der unterschiedliche Lumen-Werte erfordert. Soll zum Beispiel die Nacht im wahrsten Sinne des Wortes zum Tag werden, dann ist der Griff zur Olight Marauder 2 eine sehr vernünftige Entscheidung.

Sie vermittelt bereits auf den ersten Blick sehr viel Leistung, denn der Lampenkopf ist deutlich größer als der Rest. Trotzdem ist sie nur so groß wie eine Getränkedose. Das Unglaubliche kommt aber jetzt erst: Die Maximalleistung liegt bei stolzen 14.000 Lumen.

Olight Marauder 2 – es gibt zwei Modi

Die Olight Marauder 2 beherbergt einen Modusschalter.

Zeigt dieser nach vorne, dann wird der fokussierte Lichtstrahl mit einer Leuchtweite von 800 Metern aktiviert (dafür ist eine große LED in der Mitte verantwortlich). Schiebt man ihn nach hinten, dann kommt das Fluchtlicht mit den 14.000 Lumen zum Vorschein (dafür sind 12 kleinere LEDs rund um die große LED verantwortlich).

Vor dem Modusschalter befindet sich ein Drehschalter. Um ihn herum sind LEDs angebracht, die verschiedene Informationen anzeigen. Auf der linken Seite geht es um die Helligkeit, die sich mit dem Drehschalter regulieren lässt und in 7 Stufen zur Verfügung steht. In der Mitte wurde eine Ladestandsanzeige integriert und rechts befindet sich die Ladeanzeige.

Praktisch ist auch, dass sich die Taschenlampe nach dem Ausschalten nach 30 Sekunden von selbst sperrt. Dadurch werden ungewollte Eingaben vermieden, mit einer schnellen Drehung des Drehkopfs (mindestens 90 Grad) kann die Sperre aufgehoben werden.

Werbung

Wasserdicht, Staubdicht und Sturzfest

Der Einsatzzweck der Olight Marauder 2* sind ganz klar Outdoor-Aktivitäten. Egal, ob es ums Campen, ums Jagen oder um die Suche einer Person geht. Damit sie ihre Aufgabe auf höchstem Niveau leisten kann, ist die Lampe umfangreich geschützt.

Unter anderem ist das aluminiumlegierte Gehäuse wasserdicht (IPX8) und Stürze aus bis zu einem Meter sind kein Problem. Bei der Wasserdichtigkeit verspricht der Hersteller zwei Meter.

Video vom Olight Kanal

Eine lange Laufzeit ist garantiert

Die verbauten Akkus sorgen für eine Laufzeit von bis zu 59 Stunden. Um an den USB-C-Ladeanschluss zu kommen, muss die Heckklappe gedreht werden. Dank 30-Watt-Schnellladefunktion benötigt eine volle Ladung nur 2,5 Stunden. Eine Besonderheit ist auch die Powerbank-Funktion. Die Olight Marauder 2 kann also problemlos andere Geräte (wie Smartphones) aufladen.

Achtung:

Sicherheit geht vor

Licht bedeutet immer Wärme. Aus diesem Grund verfügt die Taschenlampe nicht nur über ein Kühlrippendesign, sondern es sind auch ein Temperatur- und ein Näherungssensor verbaut. Eine Überhitzung ist demnach nicht möglich.

Olight Taschenlampe
Direkt zu Olight – Werbung*

Farblich gibt es die Olight Marauder 2* in Blau und Schwarz.

Du interessierst dich speziell für Lampen von Olight? Schau in unseren Beiträgen rein >> Olight Reviews

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*