Kräuter pflanzen
Kräuter pflanzen

Eigene Kräuter pflanzen – Tipps und Tricks

Werbung

Vor ein paar Wochen habe ich mit meinem Projekt Urban Farming begonnen. Bis auf einen großen Rückschlag im Mai läuft es ganz gut. Meine Tomaten entwickeln sich prächtig, ich hoffe auf eine gute Ernte.

Neben meinen Gemüsesorten konnte ich noch einige Kräuter pflanzen. Als Gefäß habe ich einen einfachen Blumenkasten und ein paar kleine Kübel gewählt.

Warum sollte ich eigene Kräuter pflanzen?

Meiner Ansicht nach gehören frische Produkte, wie Obst, Gemüse und vor allem Kräuter, in jede Küche. Es schmeckt einfach besser! Außerdem hübscht eine Kräuterecke jede noch so kleine Küche auf. Der aromatische Duft von Basilikum und Co, sollte auch endlich in deine 4 Wände einziehen 🙂 .

Frische Kräuter sind perfekt für Soßen, Salate, viele Fleischrezepte, Eintöpfe und und und.

Eigene Kräuter pflanzen kannst du in jeder noch so kleinen Wohnung. Nutze deine Fensterbänke, helle Orte in der Wohnung, Balkon und Terrasse.

Richtig Kräuter pflanzen – Welche Erde ist die richtige?

Es gibt viele Hobbygärtner die einfache Blumenerde für die Kräuter nutzen. Auf der einen Seite ist Blumenerde sehr günstig aber auf der anderen Seite enthält diese Erde keine Mineralien und wurde auch nicht ausreichend gedüngt.

Gerade bei Kräutern die mehrjährig wachsen, sollte man tiefer in die Tasche greifen. Es gibt spezielle Kräutererde die meiner Meinung nach viel zu teuer ist. Ich verwende seit Jahren Gemüseerde oder auch spezielle Tomatenerde.




Werbung

Die Pflege von Kräuterpflanzen

Kräuter sind sehr pflegeleicht. Ein guter Standort, je nach Pflanze, ausreichend Wasser und Staunässe sollte verhindert werden, das war es schon.

Mehrjährige Pflanzen sollte man im Winter reinholen und zum Beispiel auf die Fensterbank stellen. Ab und zu mal gießen.

Im nun folgenden Abschnitt möchte ich dir meine 4 liebsten Kräuter vorstellen.


Schnittlauch
Kräuter pflanzen
Schnittlauch

Merkmale:

Der Schnittlauch wächst mehrjährig und büchelweise. Man erkennt ihn an seinen grünen, röhrenförmigen Blättern. Dieses Kraut entwickelt auch Blüten in den Farben Violett bis Lila. Bis in den Herbst hinein kann man sich an seiner Pflanze erfreuen.

Standort:

Der ideale Standort ist sonnig bis halbschattig.

Anzucht:

Ich pflanze meinen Schnittlauch ab März in einem Minigewächshaus an. Du kannst den Samen aber auch gleich in den für später vorgesehenen Topf säen. Für die Keimung stellst du einfach ein Glas darauf.

Nach 5-7 Wochen ist das Kraut erntereif.

Pflege:

Beim Ernten sollte man darauf achten die Pflanze nicht ganz unten abzuschneiden, damit der Schnittlauch neue Triebe entwickeln kann.

Immer feucht halten und Staunässe vermeiden. In den Wintermonaten reicht der Platz auf der Fensterbank.


Basilikum

Kräuter selbst anbauen
Basilikum

Merkmale:

Der Basilikum hat grüne eierförmige Blätter, die sich an den Spitzen leicht zusammenrollen. Er wächst buchig nach oben und kann gut 20-30 cm hoch werden.

Der aromatische Duft ist ein weiteres Merkmal dieser Pflanze. Du musst den Basilikum jedes Jahr neu aussäen, da er nur einjährig wächst.

Anzucht:

Ab April kann man mit dem Säen beginnen.

Standort:

Dieses Kraut liebt die Sonne. Basilikum ist perfekt für Terrassen und Balkone, die den ganzen Nachmittag über in der Sonne liegen.

Pflege:

Immer feucht halten und Staunässe vermeiden.


Petersilie
Kräuter pflanzen
Petersilie

Merkmale:

Das wohl bekannteste Kraut in Deutschland. Es gibt viele verschiedene Sorten, die sich im Aussehen unterscheiden. Petersilie wächst das ganze Jahr über und kann in jedem Gefäß ausgesät werden.

Standort:

Der ideale Standort ist eher halbschattig und man muss unbedingt volle Sonne vermeiden. Der Schnittlauch neigt dazu sehr schnell zu verbrennen.

Anzucht:

Meiner Erfahrung nach kann man Petersilie jederzeit säen. Bei mir hat es auch im Winter funktioniert. Der Topf stand neben der Heizung direkt auf dem Boden, natürlich muss man für ausreichend Licht sorgen.

Großzügig säen und ruhig büchelweise.

Pflege:

Immer feucht halten und Staunässe vermeiden. Das Kraut kann man bereits nach 6 Wochen ernten und wächst schnell nach.


Rosmarin
Kräuter anbauen
Rosmarin

Merkmale:

Der Rosmarin ist ein breiter Busch und ähnelt einer kleinen Tanne bzw. Nadelbaum. Seine Blätter sind nadelartig und haben eine grau-grüne Farbe. Dieses Kraut hat einen angenehmen aromatischen Duft und wächst jedes Jahr.

Standort:

Sonnig aber trocken, unbedingt vorm Regen schützen.

Anzucht:

Die Anzucht beim Rosmarin ist leider nicht so einfach. Ich habe fast 2 Monate für eine Pflanze gebraucht und musste diesen Busch zweimal umtopfen.

Pflege:

Ab und zu gießen und nur die Spitzen bzw. frischen Trieben ernten. In den Wintermonaten sollte man den Rosmarin reinholen.


Eigene Kräuter pflanzen – Mein Fazit

Wir haben schon immer eigene Kräuter angepflanzt. Es liegt ein wirklich tolles Aroma in der Luft und der Geschmack ist der Wahnsinn. Möchtest du mehr über Kräuter erfahren? Dann empfehle ich dir ein Buch – Die Kräuter-Liesel: 300 Heil- und Gewürzkräuter anbauen und anwenden*.

Die Kräuter-Liesel: 300 Heil- und Gewürzkräuter anbauen und anwenden

Price: EUR 14,99

4.7 von 5 Sternen (83 customer reviews)

43 used & new available from EUR 8,93

Hast du auch Erfahrungen mit dem Anbau von eigenen Kräutern? Welche Pflanzen wachsen bei dir?

Werbung

4 Comments Posted

  1. Ich habe jetzt alles bis auf das Schnittlauch und Oregano weggeworfen. Nach dem Läusebefall und einw enig zu spärlich gießen sah das alles nicht mehr schön aus. Das Oregano kommt gerade wieder. Dafür habe ich die ganzen Erdbeertriebe jetzt in die leeren Töpfe gepflanz. Gedüngt habe ich mit speziellem Kräuterdünger, den bekommen jetzt eben die Erdbeeren. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


*