Vorstellung: Bear Grylls Messer – Einhandmesser von Gerber

Review Bear Grylls Messer
Vorstellung: Bear Grylls Messer

Bear Grylls kennt sicher jeder Leser von diesem Blog, die Bear Grylls Messer von Gerber vielleicht noch nicht? In diesem Testbericht stelle ich das sehr beliebte Outdoor-Messer mit Teilwellenschliff aus der Bear Grylls Serie von Gerber näher vor.

Bei dem Messer handelt es sich um ein sehr robustes Einhandmesser, das Gerber zusammen mit Bear Grylls für den Outdoor-Einsatz entwickelt hat. Die wichtigsten Produktmerkmale sind zusammengefasst:

  • 9,5 cm Drop-Point Klinge aus rostfreiem Stahl
  • Partieller Wellenschliff zum Sägen und Trennen von Fasern wie z.B. von Seilen
  • Daumenpins zum einhändigen Ausklappen der Klinge
  • Ergonomischer Gummigriff
  • Sicherer Back-Lock-Verschluss

Test- und Erfahrungsbericht

In dem folgenden Testbericht werde ich zunächst auf den ersten Eindruck von dem Messer zurückblicken und dann meine Erfahrungswerte von mehr als zwei Jahren Nutzungsdauer zusammenfassen.

Review Bear Grylls Messer
Vorstellung: Bear Grylls Messer

Erste Eindrücke vom Bear Grylls Messer

Das Messer hat nach dem Auspacken zunächst einen hochwertigen Eindruck auf mich gemacht. Die Farben entsprechen zwar nicht wirklich meinem Geschmack, aber das ist nur mein subjektives Empfinden und sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Die im Lieferumfang enthaltene Nylontasche ist zweckmäßig, aber qualitativ nicht besonders hervorzuheben.

Die Klinge ist scharf und der Griff liegt sehr gut in der Hand. Das einhändige Ausklappen der Klinge über die Daumenpins ist nur sehr schwer möglich, da die Klinge nicht besonders leicht zu bewegen ist und recht fest sitzt.

Mit dem Back-Lock-Verschluss ist es nicht möglich die Klinge versehentlich auszuklappen. Dieser funktioniert damit sehr gut und ist wirklich ausgereift.

Bear Grylls Messer im Test
Bear Grylls Messer

Einhandmesser von Gerber

Vorstellung: Bear Grylls Messer

Erfahrungswerte nach über zwei Jahren Nutzungsdauer

Das Messer habe ich inzwischen in verschiedenen Outdoor-Szenarien genutzt und praktisch über zwei Jahre getestet.

Das Positive am Messer ist, dass es wirklich praktisch und handlich ist, so dass ich es nach wie vor regelmäßig nutze.

Ich habe mit dem Messer ohne Schwierigkeiten Konservendosen geöffnet. Auch das schneiden und durchtrennen von kleineren Äste und Stöcken ist problemlos möglich.

Die Klingenschärfe ist nach all der Zeit noch ausreichend für meine Zwecke.
Wer das Messer hauptsächlich zum Schneiden von Wurst, Käse oder Äpfeln nutzt, wird hier sehr lange seine Freude mit haben.

Die rostfreie angepriesene Edelstahlklinge hat inzwischen ein paar Rostflecken abbekommen, die mich aber nicht weiter stören. Ansonsten halten sich die Abnutzungserscheinungen an der Klinge in Grenzen.

Praktisch ist die Einhandfunktion ohne Frage, doch nutze ich diese nie. Dazu ist sie einfach viel zu schwergängig. Laut anderen Erfahrungsberichten auf Amazon scheint dies bei mehreren Käufern der Fall zu sein.

Wirklich störend finde ich nur die Abnutzungserscheinungen am gummierten Griff des Messers. Hier sollte man scheinbar mehr Rücksicht auf das Material nehmen, was ich aber im Outdoor-Einsatz nicht gewährleisten kann. Hier gibt es also definitiv Verbesserungsmöglichkeiten für Gerber.

Schon gelesen?

Gerber Bear Grylls Outdoor-Messer mit Teilwellenschliff, Klappbar, Folding Sheath Knife, Klingenlänge: 9,5 cm, Rostfeier Stahl, 31-000752*
  • Praktisches Taschenmesser für verschiedene Outdoor-Aktivitäten, Perfekter Begleiter beim Campen, Wandern oder auf der Jagd
  • Scharfe und schnitthaltige Drop-Point Klinge (9,5 cm) zum Schneiden und Schnitzen, Partieller Wellenschliff zum Sägen oder Durchtrennen von Seilen
  • Ergonomischer und langlebiger Griff aus rutschfestem Gummi für ein sicheres Arbeiten
  • Back-Lock-Verschluss für mehr Sicherheit, Nylon-Holster für einen sicheren Transport, Inklusive Survival Guide

Werbung

Mein Fazit

Mein größter Kritikpunkt an dem Messer ist der gummierte Griff, der inzwischen starke Abnutzungserscheinungen hat.

Wer ein Outdoor-Messer für den gelegentlichen Einsatz mit einem guten Preis- / Leistungsverhältnis benötigt, für den ist das Bear Grylls Messer eine gute Wahl.

Wer einen soliden Begleiter für den Dauereinsatz sucht, der sollte lieber zu einem anderen Messer greifen.

Über den Autor: Schon als Kind ist Jan als Pfadfinder durch den Wald gelaufen. Später als Soldat auch mal auf dem Waldboden gerobbt. Auch heute übernachtet er noch gerne im Freien und schreibt auf seinem Blog www.thehiketribe.com über verschiedene Wander- und Trekkingtouren.

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Newsletter Anmeldung

Newsletter

Deine Vorteile:
>neuste Beiträge direkt auf dein Handy
>Rabatt Codes für meinen Shop
>spare bei unseren Partnern
>Giveaways und vieles mehr!!!

Werde Teil der Community!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*