Outdoor-Ausrüstung
Blogparade Outdoor-Ausrüstung

Outdoor-Ausrüstung – 11 Favoriten für eine Tagestour

Werbung

Mit dem heutigen Beitrag zum Thema Outdoor-Ausrüstung, beteilige ich mich an der Blogparade auf ousuca.com. Mike möchte wissen was unsere beliebteste Outdoor-Ausrüstung ist.

Das ist natürlich nicht so einfach 🙂 . Ich könnte hier einen Beitrag schreiben, der locker 5000 Wörter umfasst.

Es gibt einfach viel zu viele Gegenstände im Outdoor-Bereich. Nach einigen Überlegungen, habe ich mich dazu entschlossen meine Favoriten für eine Tagestour vorzustellen.

Was wirst du in diesem Beitrag nicht finden? Zelt, Schlafsack und Co, Kleidung für unterwegs. Auf einer Tagestour habe ich nicht vor, irgendwo zu übernachten. Nur für den Notfall habe ich ein einfaches Setup dabei.

Rucksack – Nr. 1 in meiner Outdoor-Ausrüstung

Auf meinen Touren verwende ich einen Berghaus Munro*. Warum gerade der Munro?

Ich habe diesen Rucksack seit meiner Bundeswehrzeit und bin voll und ganz zufrieden. Gepolsterte Schultergurte, breites Deckelfach und ein großes Hauptfach. Es gibt noch ein weiteres Innenfach zum Beispiel für eine Trinkblase.

Mit seinen ca 35 Liter Fassungsvermögen kann man einiges darin verstauen. Damit sind auch Touren mit 1-2 Übernachtungen locker möglich.

Die Maße des Munros sind ideal für das Handgepäck auf jedem Flug.

Outdoor-Ausrüstung
Berghaus Munro
Messer

Was darf auf einer Tour auf gar keinen Fall fehlen? Ein Messer! Was für ein Messer du dir kaufen möchtest überlasse ich dir. Ich werde dich in deiner Wahl nicht beeinflussen.

Der Preis eines Messers bestimmt aber nie die Qualität! Schau dir am besten vorher deine Favoriten an, lese Bewertungen und lass dich im Fachgeschäft beraten. Vielleicht findest du auch dein nächstes Messer in meiner Messer-Ecke.

Feuerstahl und Zunder

Ich habe immer meine Feuerbox und natürlich auch einen Feuerstahl* dabei. Egal wie schlecht das Wetter ist, mit einem Feuerstahl kann man immer ein Feuer entzünden.

Aber ohne passenden Zunder wirst du kein Lagerfeuer entfachen können. Nimm dir viel Zeit für die Vorbereitung deines Feuers.

Regenponcho

Ein Regenponcho sollte in keiner Ausrüstung fehlen. Das Wetter kann auf einer Tour sehr schnell umschlagen und man läuft im Dauerregen weiter. Ein großer Vorteil von Ponchos, man kann diese auch als Notzelt verwenden.

Sie sind sehr leicht und nehmen kaum Platz weg. In einem meiner ersten Beiträge habe ich meinen Regenponcho vorgestellt. (Hier geht es zum Beitrag)

Einfache Kochausrüstung
Campingausrüstung zum Kochen
Meine 4 Gegenstände zum Kochen

Auf jeder Tour muss man auch bei Kräften bleiben. Eine Tasse Kaffee oder Tee, gerne auch ein paar Kekse für zwischendurch. Mit dieser spärlichen Verpflegung wirst du aber kein Abenteuer überstehen. Irgendwann brauchst du eine richtige Mahlzeit.

Mit dem richtigen Kocher und Kochgeschirr kannst du dir alles auf einer Tour zubereiten. Achte aber auf das Gewicht deiner zukünftigen Ausrüstung. Ich empfehle dir Titan oder Edelstahl als Material.

Was brauche ich unbedingt? Meiner Meinung nach benötigt man genau 4 Gegenstände: Trinkflasche, Löffel/Gabel, Tasse und eine kleine Pfanne.

Mein Tipp: Meine Campingausrüstung zum Kochen – sehr einfach

Erste Hilfe

Erste Hilfe* müsste eigentlich ganz oben stehen. Es wird oft vergessen oder man denkt gar nicht daran.

Schnitzen, Kochen und Holz spalten, einmal nicht aufgepasst und man schneidet sich. Mit einem ordentlichen Set für Erste-Hilfe ist man auf der sicheren Seite.

DocCheck Erste-Hilfe-Set Premium

Price: EUR 15,99

4.3 von 5 Sternen (67 customer reviews)

1 used & new available from EUR 15,99

Rettungsdecke

Es muss nicht immer erst zu einer Notsituation kommen, damit eine Rettungsdecke* zum Einsatz kommt. Stell dir vor du bist unterwegs und kommst an einer Unfallstelle vorbei. Du hast die Pflicht Hilfe zu leisten.

Die Rettungsdecke eignet sich allerdings auch als Notschlafsack, in Verbindung mit einem Tarp hast du einen ausreichenden Schutz für eine Nacht.


Outdoor-Ausrüstung – Mein Fazit

Ich hoffe ich konnte dir ein paar gute Gegenstände vorstellen und einen nützlichen Beitrag zu Mike seiner Blogparade beitragen. Diese Liste könnte wie gesagt noch viel länger sein.

Was darf bei dir auf keinen Fall fehlen?

Werbung

2 Comments Posted

  1. Hallo Christoph,

    Danke für deinen inspirierenden Beitrag zur Blogparade. Mit deinem Munro bin ich ganz deiner Meinung. Ich verwende auch am liebsten meinen alten Armeerucksack oder meinen Seesack.
    Ganz wie du bereits andeutest: Erste Hilfe Set nehme ich auf Tagestouren nie mit. Hatte aber bis jetzt auch immer Glück. Sollte man in Zukunft vielleicht wirklich mehr in Betracht ziehen…

    LG,
    Mike

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


*