Vorstellung: OUTXE IPX7 Wasserdichter Packsack für alle Abenteuer

OUTXE IPX7 Wasserdichter Packsack

Endlich ist er da: Der OUTXE IPX7 Wasserdichter Packsack. Wer gerne in der Natur unterwegs ist oder einen Wassersport betreibt, der wird auf einen Packsack nicht verzichten wollen. Das Zubehör wird nämlich nicht nur aus einem sehr belastbaren Gummi gefertigt, sondern es ist auch noch wasserdicht.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal an OUTXE bedanken, die mir das 20 Liter-Modell kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

TPU statt PVC

Eine Besonderheit bei diesem Packsack* ist, dass er frei von PVC – und auch BPA – ist. Stattdessen besteht das Material aus 420D TPU, welches jeglichen Belastungen standhält. Aber nicht nur das ist einer der Vorteile, es ist nämlich auch ungiftig und sehr umweltfreundlich. Die Nase wird es einem ebenfalls danken, denn es muss nicht den typischen PVC-Geruch aufnehmen.

Auf Dauer gesehen ist TPU ebenfalls die bessere Wahl, denn es hat eine längere Lebensdauer als PVC. Der Grund ist schnell erklärt, es widersteht der Oxidation und verblasst somit auch nicht. Zu guter Letzt spielt TPU auch bei kaltem Wetter seine Trümpfe aus, im Vergleich zu PVC ist es nämlich flexibler und reißt somit nicht so schnell.

Wasserdichter Rucksack für Outdoor

Die Merkmale vom OUTXE IPX7-Packsack

Der Rucksack weißt eine Höhe von 35 cm und eine Breite von 30 cm auf. Er ist außerdem zu 100 Prozent wasserdicht, was durch die IPX7-Zertifizierung bestätigt wird. Möglich wird diese Eigenschaft durch wasserdichte Nähte, einem traditionellen Roll-Top-Verschluss und einer patentierten Ziplock-Dichtung.

Das Prinzip des OUTXE IPX7 ist also so wie bei einem Gefrierbeutel und ermöglicht auch ein vollständiges Untertauchen. Die Schultergurte sorgen für einen hohen Tragekomfort, können aber bei Bedarf jederzeit abgenommen werden. Man muss den Packsack also nicht stets am Körper tragen, sondern kann ihn auch mal am Boot oder so befestigen.

Wie funktioniert das System des OUTXE IPX7

Das Verpacken ist kinderleicht:

  1. Öffne den integrierten Zipverschluss und packe deine Ausrüstung in den Rucksack.
  2. Presse die Luft aus dem Rucksack und verschließe den Zipverschluss.
  3. Jetzt ziehst du kurz an den Seiten, der Zipverschluss geht automatisch nach innen. Dadurch kannst du sofort mit dem „Rollen“ der Rucksacköffnung beginnen.
  4. Mithilfe der Verschlüsse an der Seite kannst du den OUTXE IPX7 bis auf deine gewünschte Packgröße zusammenrollen.
  5. Nach ca. 10 Sekunden ist deine Ausrüstung wasserdicht verpackt und es kann losgehen.

Für einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Dinge (wie dem Schlüssel) befindet sich auf der Vorderseite eine Netztasche. Dank ihr muss man nicht in der Tasche wühlen, allerdings darf den dort untergebrachten Gegenständen Wasser nichts ausmachen.

Mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern bietet er OUTXE-Sack viel Platz, die Verpflegung oder die Ersatzkleidung findet demnach problemlos ihren Unterschlupf.

Ebenfalls positiv: Der Packsack lässt sich das ganze Jahr über verwenden, denn er ist temperaturbeständig. Von -40 Grad bis hin zu 70 Grad hält er auch die extremsten Umweltbedingungen aus.

Wasserdichter Packsack

OUTXE IPX7-Packsack – in verschiedenen Größen

Amazon – Werbung*

Der OUTXE IPX7 wurde für alle Abenteuer entwickelt

Der wasserdichte Packsack von OUTXE* ist wortwörtlich ein Allrounder. Ob Schwimmen, Camping, Wandern, Angeln, Paddeln oder auch Radfahren, keine Aufgabe ist ihm zu groß.

Und jeder Naturfreund weiß: Regen, Staub, Schmutz und Wassereinbruch können jederzeit auftauchen, da möchte man dann nicht ohne wasserdichten Packsack sein. In einer Notsituation oder auch auf dem Campingplatz kann man den Rucksack auch gerne zum Wassertransport nehmen. Warum nicht andersherum benutzen 😉 .

Letzte Aktualisierung am 19.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Patch Shop - edc-test-online.de

Jede Menge Patches im Sortiment

Direkt zum Patch Shop!

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*