Einkochen und Einwecken – Grundlagen, Reinigung und Vorbereitung

Einkochen und Einwecken

Wer erinnert sich noch an die gute alte Vorratskammer bei Oma? Leckere Sachen gab es hier – selbst eingelegtes Gemüse und Früchte aller Art, Sauerkonserven wie Gurken etc. und natürlich Apfelmus, das wir Kinder so liebten. Das alles hatte die Oma selbst hergestellt, durch Einkochen und Einwecken!

Leider sind diese klassischen Konservierungsmethoden heute etwas ins Hintertreffen geraten. Dabei helfen Sie uns, eine Menge Geld zu sparen und vermeiden darüber hinaus auch noch, dass zu viele Lebensmittel weggeworfen werden.

Dieser Ratgeber soll dir Lust auf Einkochen und Einwecken machen. Wir werden die Grundlagen besprechen und uns auch gleich die wichtigsten Rezepte anschauen, damit es sofort losgehen kann.

Einkochen und Einwecken – Die Grundlagen

Bevor es losgeht mit dem Einkochen, sollte man sich etwas Basiswissen aneignen. So wird zum Beispiel vermieden, dass der mühsam hergestellte Inhalt schnell verdirbt, da die Gläser nicht richtig vorbereitet wurden. Neben den Gläsern ist auch der passende Einkochtopf* von großer Wichtigkeit.

Mehr ist gar nicht notwendig, um die leckersten Sachen selbst zu machen.

Allerdings muss alles sorgfältig vorbereitet werden. Nur wer hygienisch und mit geeigneten Materialien arbeitet, wird ein gutes Ergebnis erhalten. Detaillierte Infos erhältst du in den folgenden Abschnitten.

Werbung
Einmachgläser reinigen und desinfizieren

In der Küche sollte Sauberkeit stets oberstes Gebot sein; nicht nur wenn es ums Einkochen geht, sondern generell. Wenn sich Keime einschleichen, wird auch das frischste Obst und das gesündeste Gemüse zum fauligen Abfall und aller Aufwand des Einmachens war vergeblich: ärgerlich!

Deswegen ist die Reinigung der Einmachgläser* von zentraler Bedeutung in der Vorarbeit des Einkochens und Einweckens.

Wer wenig Zeit mitbringt, für den reicht es laut der allgemeinen Ansicht, die Gläser in der Spülmaschine zu spülen, aber aus eigener Erfahrung muss ich sagen: Diese Zeit sollte man sich nehmen und keine halben Sachen machen, zumal in der Spülmaschine anstelle der Bakterien und Pilzsporen dann Duftstoffe, Tenside und allerlei andere Chemie zurückbleiben.

Einkochen und Einwecken
pixabay.com

Ich empfehle, das Einmachglas etwa halb zu füllen und dann in der Mikrowelle soweit zu erhitzen, dass es zumindest kurz aufkocht.

Wer ohne Mikrowelle arbeiten muss oder möchte, kann die Einmachgläser auch bei im Ofen bei etwas über 100° C einige Minuten lang stehen lassen, durch die Hitze werden die Keime abgetötet. Bitte nicht die Deckel dabei vergessen, auch an ihnen können noch Bakterien haften, die die Haltbarkeit der eingemachten Marmelade verkürzen könnten. Wer ganz sicher gehen will, legt beides oder wenigstens die Deckel vorher in Essigwasser ein. Das ist Chemie aus der Natur und ist mindestens genau so zuverlässig wie das Spülmittel aus dem Supermarkt.

Den Erfolg des Säuberns sieht man spätestens bei der Lagerung des Eingemachten: Wenn der Unterdruck, der beim Einkochen entsteht, nicht mehr vorhanden ist und sich das Glas ohne weiteres öffnen lässt, sollte man vorsichtig sein, das könnte auf die ungesunde Vermehrung von Keimen & Bakterien hindeuten, die sich noch im Glas befunden haben. Ist das durch gründliche Reinigung ausgeschlossen, wurden beim Einkochen nicht alle schädlichen Mikroorganismen abgetötet.

Der richtige Einkochtopf – damit klappt das Einmachen

Was macht einen guten Einkochtopf aus? Es gibt einige Faktoren und je nachdem, was man einkochen möchte, kann die beste Wahl des richtigen Einkochtopfes variieren.

Es muss verhindert werden, dass die Gläser an einzelnen Stellen zu heiß werden, deshalb werden sie auf ein Drahtgitter innerhalb des Topfes gestellt, um vom Topfboden getrennt zu sein. Genau so wenig sollten sie sich gegenseitig berühren, alles für eine absolut gleichmäßige Erhitzung. Auch wenn sich andere mit weniger zufriedengeben, finde ich persönlich, dass die Gläser komplett und bis über den Deckel mit Wasser bedeckt sein sollten, alles andere kann zu unschönen Ergebnissen führen.

Sale
Weck 92726 Multitopf emailliert, 9 L*
Weck - Haushaltswaren
99,00 EUR - 33,72 EUR 65,28 EUR
Sale
ROMMELSBACHER KA 1801 - GLÜHWEIN- UND EINKOCHAUTOMAT - 1800 Watt - weiß/blau*
Rommelsbacher - Haushaltswaren
139,99 EUR - 37,32 EUR 102,67 EUR

Werbung

Mir ist es schon passiert, dass der obere Teil eines Marmeladenglases – nach zugegebenermaßen langer Lagerung – eher verdorben ist als der Rest des Glases, das ich dann komplett wegschmeißen musste.

Wie die Töpfe ausgestattet sind, kommt ganz auf ihre Qualität an. Einige sind einfach nur schlichte Töpfe mit Gitter, während andere wiederum vollautomatisierte Allround-Töpfe mit integriertem Thermometer und anderen Hilfsmitteln sind.

In den kommenden Monaten werden jede Menge Anleitungen, Rezepte und Tipps und Tricks zum Thema Einkochen und Einwecken veröffentlicht werden. Viel Spaß dabei 🙂 .

Letzte Aktualisierung am 13.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Patch Shop - edc-test-online.de

Jede Menge Patches im Sortiment

Direkt zum Patch Shop!

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*